BLOCK1898

Wie entstand der BLOCK1898?

In der Saison 2011/2012 entstand aus einer gewissen Stimmungs-Lethargie der selbstverwaltete Block1898 auf der Haupttribüne am Böllenfalltor. Zu verhältnismäßigen Preisen sammelte sich hier die aktive Fanszene, verkaufte Karten für den Block und strukturierte sich in den folgenden Jahren neu. Die Erfolge auf und neben dem Platz lassen sich leicht in den Bildern der letzten Jahre ablesen. Eine deutliche Verbesserung der Stimmung bei Heim- und Auswärtsspielen, große und kreative Choreografien und einige weitere Großaktionen, die durch die aktiven Gruppen auf die Beine gestellt werden konnten. Es wurde ein eigenes Selbstverständis ausgearbeitet und umgesetzt, der Block boomte und erlebte mit dem gleichzeitgen Durchmarsch bis in die Bundesliga ungeahnte Höhen. Diese für die Zukunft zu festigen, war immer primäres Ziel gegenüber kurzfristigen Schnellschüssen. Alles entwickelte sich bis zum heutigen Tag natürlich Schritt für Schritt von selbst, was rückblickend betrachtet das Erfolgsrezept für den Neuaufbau von aktiver Fankultur in Darmstadt war. Auch das offene und auf Vertrauen basierende Verhältnis zu den Vereinsverantwortlichen und allen anderen Fan-Institutionen innerhalb unserer vielfältigen Szene hat bis heute Bestand und genießt hohe Priorität.

block1898_1

Was ist der BLOCK1898?

Der Block1898 war Standort und Zusammenschluss zugleich und prägte in den letzten Jahren die Atmosphäre und das Erscheinungsbild der Lilien aktiv mit. Mit dem Umzug auf die Südtribüne, verlegte sich dieser Schwerpunkt etwas. Heute bezeichnen wir den Mittelteil der Südtribüne als unseren Wirkungsbereich, ohne die restliche Süd dabei ausschließen zu wollen – im Gegenteil. Block1898 ist der Standort und organisatorische Zusammenschluss der aktiven Gruppen Usual Suspects, Ultrà de lis und Underdogs, sowie deren direktem Umfeld und Untergruppen. Um bestmögliche Aktionen und Stimmung auf die Beine zu stellen, sind diese Gruppen unter diesem Dach organisiert und treten auch nach außen (Verein, Fanszene, Presse, etc.) als Block1898 auf.

Dieser Zusammenschluss und der Standort Block1898 soll weiterhin für uns alle ein Zuhause darstellen, ein Ort zum Wohlfühlen und ein stimmgewaltiger Teil unseres geliebten Vereins. Ein 12. Mann, der durch die vielen verschiedenen Ansichten, Fangruppen und Charaktere facettenreich und deutschlandweit einzigartig sein soll.

suedtribuene

Mitmachen?
Um selbst aktiv zu werden, sprecht im Stadion bitte die Gruppen und bekannten Leute selbst an. Keine Scheu, es gibt keien dummen Fragen und niemand beißt. Die Gruppen bieten euch, wenn ihr es ernst meint, einige Möglichkeiten euch einzubringen und Anschluss zu finden. Wenn ihr die aktive Fanszene und seine Aktivitäten unterstützten möchtet, informiert euch über die Südtribünen-Saisonkarte auf dieser Seite oder am Stand.