Mit BLOCK1898 in die Bundesliga!

Gude Lilienfans,

nachdem das erste Pflichtspiel bestritten ist und der Auftakt zu einer historischen Saison für unseren Sportverein in Sichtweite liegt, möchten wir uns mit diesem Text vorab an euch richten. Nehmt euch die Zeit um ihn komplett zu lesen und behaltet die ein oder anderen Hinweise und Argumente bitte für die kommende Saison im Hinterkopf! Wir wollen dabei niemanden belehren, sondern viel mehr heraus streichen was wir uns für die kommende Saison mit euch zusammen vornehmen möchten.

ZUSAMMENHALT
Eines ist uns allen klar – die kommende Saison wird mindestens genauso schwer wie historisch für unseren Sportverein werden. Und das gilt nicht nur für Spieler und Trainer, sondern auch und gerade für uns Lilienfans! Der sportliche Erfolg der letzten Jahre hat nicht nur den Verein, sondern auch unsere Fanszene komplett überrollt. Wir haben immer versucht Schritt zu halten und uns mit den wachsenden Aufgaben und Herausforderungen weiter zu entwickeln. In vielen Fällen ist dies auch durchaus gelungen, aber es gibt einfach auch noch sehr viel Luft nach oben. Wir sind sehr froh über das harmonische Miteinander in unserer vielfältigen Fanszene. Das ist mit Sicherheit keine Selbstverständlichkeit, sondern Ergebnis jahrelanger guter Kommunikation, Offenheit, Toleranz und Kompromissbereitschaft auf allen Seiten.

zusammenhalt

Daran müssen und werden wir auch in der 1. Bundesliga festhalten. Nur gemeinsam können wir am heimischen Böllenfalltor und auswärts den vermeintlich Großen ein Bein stellen. Die Philosophie der Mannschaft trifft dabei auch zu 1898% auf unsere Fanszene zu: “Das Kollektiv ist entscheidend und nicht der Einzelne!” Wir bitten euch also um einen respektvollen Umgang mit- und untereinander, um gelebte Solidarität und um maximalen Zusammenhalt in jeder Lage!

Gerade diejenigen, die den Weg der Lilien erst seit den letzten Jahren mit gehen, bitten wir darum sich eingehend mit den Gepflogenheiten am Böllenfalltor auseinander zu setzten. Für jeden gab es mal einen Startpunkt als Lilienfan, das ist völlig klar. Doch ist Grundlage unseres geschaffenen Gemeinschaftgefühls, dass neue Leute sich den Gegebenheiten anpassen und diese respektieren. Auch hier können gerne treffende Vergleiche zwischen Mannschaft und Fanszene gezogen werden.

STIMMUNG
Das Ergebnis eines großen Zusammenhalts ist in der Regel eine lautstarke und fanatische Unterstützung der Mannschaft. Wir wollen diese auch in diesem Jahr wieder als BLOCK1898 antreiben und hoffen dabei auf einen stets vollen, motivierten und farbenfrohen Block, der 34mal 90 Minuten lang hinter der Mannschaft steht!

Wir wollen dabei ein Teil der ganz speziellen Böllenfalltor-Atmosphäre sein und auch die Gegengerade und andere Teile des Stadions versuchen einzubinden und mitzunehmen. Dass da noch einiges an Potenzial schlummert ist uns bewusst und wir werden hier ansetzen um das Böllenfalltor noch uneinnehmbarer zu machen.

stimung
ABER: Es wird es mit uns keine durchgängigen „Schalalala“-Wechselgesänge in jedem Spiel geben. Dieses Lied ist genauso wie viele andere Gassenhauer von uns aktiven Fans eingeführt worden und daher nehmen wir uns auch das Recht heraus die Euphorie darum etwas einzudämmen. Denn auch für diesen Gesang gibt es (genauso wie für alle anderen Lieder) richtige und falsche Momente. Leider haben wir verstärkt das Gefühl, dass viele Heiner diese Momente zu oft falsch einschätzen und dann auf eigene Faust versuchen mit 10.000 anderen einen Wechselgesang anzustimmen. Über eine ähnliche Motivation dabei andere Lilien-Lieder mit etwas mehr Text und Melodie mitzusingen würden wir uns stattdessen deutlich mehr freuen. Wir bitten euch schlicht um euer Vertrauen dabei den richtigen Moment für ein passendes, extatisches „Schalalala“ selbst zu erkennen und ihn zu nutzen. Genauso würden wir uns freuen wenn auch noch mehr alte und neue Lieder Verbreitung in der Fangemeinde finden und wir damit der Mannschaft eine noch vielfältigere Unterstützung garantieren könnten.

Wir möchten schließlich versuchen nicht nur auf dem Rasen gegen die etablierten Teams zu punkten, sondern auch auf den Rängen. Dafür brauchen wir neben unserer derzeitigen Euphorie eben auch den absoluten Willen bei jedem Spiel selbst alles zu geben und unseren Verein bestmöglich zu vertreten. Und das durchaus auch unabhängig vom Spielstand, wenn sich die wahre Größe einer Fanszene zeigt und sie den eigenen Verein mit seiner Geschichte und seinen Werten über den kurzfristigen sportlichen Erfolg stellt. Wenn wir das beherzigen wird es eine Saison bei dem jedes einzelne Spiel geschichtsträchtig werden kann.

AUSWÄRTS
Eine neue Liga bedeutet auch neue Stadien in neuen Städten. Wir freuen uns darüber, dass die Reisebereitschaft nun deutlich höher ist als noch in der 3.Liga und wir mit Sicherheit bei vielen Spielen mit einer blau-weißen Invasion rechnen können. Für einige Reisen werden wir wieder gemeinsame Fahrten anbieten, bei einigen bitten wir euch selbst aktiv zu werden und die Anreise mit Freunden zu organisieren. Wichtig für uns ist dabei, dass ihr immer daran denkt, dass ihr auch in anderen Städten und Stadien Darmstadt, unseren Verein und unsere Fanszene würdig vertretet. Wer auswärts bereits vor dem Spiel so viel gebechert hat, dass er im Stadion nicht mehr in der Lage ist das Spiel zu verfolgen (geschweige denn zu singen), sollte sich überlegen ob er nicht einfach mal so zum Saufen in diese Stadt fahren möchte. Fussball und die Lilien scheinen dabei ja nicht der entscheidende Faktor zu sein.

auswaerts
Gleiches gilt für Verantwortung von Fanutensilien aller Art. Schals, Klamotten und Zaunfahnen sind beliebte Trophäen für gegnerische Fanszenen und sollten dementsprechend nicht auf dem Präsentierteller durch fremde Städte getragen werden. Auch in diesem Bereich weht (egal wie man dazu stehen mag) ein anderer Wind als zu Regionalliga-Zeiten. Gebt daher auf euch und eure Sachen acht, wenn ihr unterwegs seid!

CHOREOGRAFIEN
Natürlich werden wir uns wieder bemühen bei einigen Spielen auch optisch etwas Besonderes zu präsentieren. Wie immer sind wir dabei auf die Spenden-Bereitschaft der gesamten Fanszene angewiesen, da alle Choreografien selbst finanziert und gestaltet werden. Da eine Choreo aber auch immer etwas Besonderes bleiben soll, möchten wir darauf hinweisen, dass ihr nicht zu jedem Spiel gegen einen CL-Kandidaten eine Choreo von uns erwarten solltet. Stattdessen würden wir uns darüber freuen, wenn es wieder vermehrt blau-weiße Fahnen verteilt im ganzen Stadion geben würde. Das Spiel gegen St.Pauli sollte kein Einzelfall bleiben und das Böllenfalltor so oft wie möglich ein chaotisches blau-weißes Tollhaus sein. Es hängt von euch ab!

choreos

HANDYS & SOZIALE MEDIEN
Ein immer größeres Ärgernis stellt in unseren Augen der massive Gebrauch von Smartphones im Block dar. Leider verstehen nach wie vor viele Leute nicht, dass man nicht gleichzeitig das Team nach Kräften unterstützen und einen verwackelten Kurzfilm mit seinem Handy darüber drehen kann. Wir bitten auf zweiteres genauso zu verzichten, wie auf Fotos und Selfies während des Spiels. Einen genialen Moment in einem Fußballstadion kann man unmöglich richtig genießen und miterleben, wenn man dabei ständig alles durch sein Display beobachtet. Macht euch doch in diesen 90 Minuten frei von dem Drang alles festhalten, teilen und posten zu müssen. Geht mal lieber komplett aus euch raus und guckt euch einfach später die Bilder und Videos der professionellen Leute im Netz an.

Ähnlich verhält es sich mit Diskussionen und Postings in den sozialen Medien. Diese werden leider gerade in unserer Fanszene immer sinnloser und gewinnen für manche Leute anscheinend immer mehr an Bedeutung. Versteht uns nicht falsch, jeder kann und sollte seinen eigenen Umgang mit diesen Medien finden, aber wir würden uns freuen wenn sich Fan-Aktivitäten wieder durch mehr auszeichnen als „Gefällt mir“-klicken oder etwas zu kommentieren. Lest lieber mal wieder ein Fanzine oder reißt ein paar Schnipsel, wenn euch langweilig ist.

ENGAGEMENT & VEREINSARBEIT
Zum Abschluss möchten wir nochmal jeden, der BLOCK1898 unterstützen und/oder seinen ersten Schritt in die aktive Fanszene gehen möchte, eine Mitgliedschaft bei uns ans Herz legen. Ihr könnt euch einfach auf www.block1898.de registrieren und euren Antrag bei den Heimspielen am Stand bestätigen. Eure 20,- € Saisonbeitrag fließen ausschließlich in die Unterstützung der Lilien ohne irgendwelche Verpflichtungen für euch. Wir informieren euch lediglich regelmäßig über Angebote, Aktionen und Termine rund um BLOCK1898. Was ihr dann daraus macht, bleibt euch überlassen. Wir freuen uns aber immer über jede weitere helfende Hand!

einsatz

Gleiches gilt für engagierte Vereinsarbeit für die wir uns verstärkt einsetzen möchten. Leider haben wir derzeit das Gefühl, dass durch den sportlichen Erfolg der Verein sich immer mehr von seinen Wurzeln und Werten entfernt. Zwar werden nach außen immer schöne Worte gefunden um das eigene „anders sein“ zu verpacken, doch was diesen außergewöhnlichen Verein tatsächlich „anders“ macht, sind die vielen treuen Anhänger und Mitglieder, die kreativ, aufopferungsvoll und ehrenamtlich den Verein in den letzten Jahren nie aufgegeben und am Leben erhalten haben. Leider geht die Entwicklung an vielen Stellen in eine Richtung, die so gar nicht „anders“ ist und uns überhaupt nicht von vielen Bundesliga-Emporkömmlingen unterscheidet. Unser Appell an euch ist daher, euch beim Verein in euren Möglichkeiten zu engagieren, euer Mitspracherecht einzufordern und zu verteidigen und Vereinsliebe dabei nicht mit unbedingter Hörigkeit zu verwechseln!

FAZIT
Wir hoffen euch mit diesem Text für die kommende Runde ein Stückchen mehr motiviert und über unsere Sichtweisen informiert zu haben. Es kann eine Saison werden, von der sich noch Generationen von kleinen Heinern Geschichten anhören können. Wie diese Geschichten aussehen liegt nicht zuletzt in unserer eigenen Hand…

PACKEN WIR ES AN!
SCHREIBEN WIR ERNEUT EIN STÜCK LILIEN-GESCHICHTE! ALLE ZUSAMMEN!

Block1898 im August 2015